Nikon Z6/Z7 - 1. Endrücke

Die Rubrik für die Systemkameras von Nikon

Moderator: donholg

eric d.
Batterie7 Kamera
Beiträge: 181
Registriert: Di Aug 02, 2016 8:59

Nikon Z6/Z7 - 1. Endrücke

Beitrag von eric d. » Mi Jan 09, 2019 16:09

Hallo, evtl. macht ein solcher Thread ja Sinn..

Ich starte auch mal Ihn zu füllen: :bgrin:


So nachdem ich heute auf meiner BiF Spielweise gewesen bin und zwar nicht optimales aber nutzbares Wetter gehabt habe, ziehe ich mal für mich
(also subjektiv) ein Zwischenfazit zum Thema AF-C und hier mein persönlicher Vergleich zu einer D500 oder D850, getestet habe ich mit dem 200-500VR und dem 300/4 PF VR, das 200-500 musste ich aber dank wenig licht schnell weglegen, also 95% mit dem 300/4PF VR offenblendig:

Wie gesagt es geht um fliegende Vögel, heute extra grosse und langsame, Storch und Reiher
Ich habe AF-C benutzt mit den wechselnden Einstellungen:
Dynamischer AF und Auto Area AF benutzt,
so wie übrigens von Nikon selbst in einem ersten Infolink zur Af Vergleichbarkeit zur D850 vorgeschlagen.

Dabei habe ich Lock On noch etwas variiert (also verschiedene Settings probiert) und bei allen Feldern (Auto Area) die Varianten a. mit der Mitte als Startfeld (mit ok start/stop) und b. ohne dieses Hilfsmittel (bei monotonem Hintergrund) probiert.

Fazit
Auto Area: Katastrophe, egal in welcher Variation , der AF findet zwar sein Ziel, neigt aber extremst leicht dazu, es wieder zu verlieren und da der AF grundsätzlich eher lahm ist, dauert es ewig, bis er dann irgend etwas wiederfindet Beziehungsweise. fast immer ist das Motiv dann NICHT mehr einzufangen.

Bei Himmel oder monotonen HG geht es einigermassen, wenn das Motiv sich nicht zu unruhig bewegt, bei strukturiertem HG ist es zum Verzweifeln.

Dynamischer AF : Deutlichst Besser, man muss natürlich am Motiv dranbleiben und wenn das Motiv sich zu erratic bewegt, hilft es Lock On auf langsamer zu haben. Ist der Fokus verloren hat man doch öfter mal die Chance, dass er zurückkommt. Aber auch das klappt nicht immer, einfach weil der Fokusbetrieb viel langsamer ist als der PhasenAF einer D500 oder D850 mit dem 300/4.
Im direkten Vergleich zur D850 aber eine Treffer und vor allem Haltequote von knapp 50% zu über 90% , also nach heutigen Maßstäben 2019, wenn ich ehrlich bin: MÜLL.


Exkurs: In der Erinnerung war die Olympus E-M1 II hier deutlich besser, die war nahe dran an der D500, allerdings war die BQ dagegen wieder grottig.

Ein "vorberechnetes Motiv" welches ziemlich gerade von a nach b fliegt, geht einigermassen gut mit der Z6,
sobald es aber etwas unplanmässig fliegt, wird es schwierig.
Der Sucher tut hier sein übriges, bei normalem High Modus ist mir (persönlich) der Blackout viel zu lange, bei erweitertem Burst ist der Blackout der Z6 deutlich kürzer; das ist ok, aber es laggt dennoch etwas.. wer den optischen Sucher gewohnt ist, muss umdenken, das kenne ich aber von der Oly.

Stichwort BQ: Nichts auszusetzen, die 24 MP sind gut nutzbar und auch ISO 3200 kein Problem, aufhellen geht auch, alles gut.

Übrigens muss ich sagen, mit etwas Übung ist auch der AF-C bei ruhigen Motiven (am Boden) in Reihe treffsicher.

Resumee
Nachdem ich also schon mit wenig Erwartungen an das Thema Bif und AF-C heran gegangen bin, muss ich sagen, es wurde auch so bestätigt..

Die Z6 ist für echtes BiF noch eigentlich nicht tauglich, ein paar Keeper hat man immer, aber der Frustfaktor ist extrem hoch.



haptisch finde ich die Z6 absolut ok,
natürlich ist sie halt kleiner, die Tasten sind gut angeordnet aber manches mal muss man "umdenken".

Der Sucher ist eigentlich sehr sehr gut, vor allem indoor. Aussen etwas gewöhnungsbdürftig, aber für einen elektronischen Sucher wohl sehr gut. Ruhiges TOP machbar ,

Bei der Verfolgung laggt er aber etwas und je langsamer die Bildfolge desto deutlicher empfinde ich das.. subjektiv; jeder kennt eine Dunkelphase von der DSLR, aber wenn dann das Bildmotiv quasi nicht da ist, wo es sein sollte.. ok kann Gewöhnung sein.

Was zudem nervt, ist die "Aufwachphase", also wenn man die Z6 einmal runtergenommen hat und wartet.. dann passiert etwas und man "reisst die Kombi" an die Augen:
es dauert gefühlt eine Ewigkeit, tatsaechlich vermutlich keine halbe Sekunde, aber das geht bei BiF gar nicht.

Klar ich kann/könnte alles ständig anlassen, aber dann saugt sich der Akku wohl doch leer..
Ich habe heute gute 700 Bilder damit gemacht (fast = 80% "nur Sucher" Betrieb, AF-C, Stabi auf Sport an) der Akku war am Ende von 100% auf 57% runter, es war aber auch nur 3-4 Grad draussen. Aber er steht auch jetzt (Kamera aus, karte aus in leser und nichts gemacht) noch auf 57% bei 20 Grad im Haus.

PS: Dass ich manche Sachen immer mit Ok bestätigen muss, nervt mich auch etwas.. ist aber vermutlich auch Gewöhnung.. die ich aber nicht bekommen werde. also AF-S top und Eye af soll ja doch noch kommen via update, aber:

Die Z6 geht wohl zurück, vermutlich morgen oder übermorgen, der Grund siehe oben . :roll:

Falls jemand Fragen hat, fragen
Gruss Eric

eric d.
Batterie7 Kamera
Beiträge: 181
Registriert: Di Aug 02, 2016 8:59

Beitrag von eric d. » Mi Jan 09, 2019 16:12

Ist das Absicht oder ein Bug der Z6 ??

Es geht um Speicherungen auf die Settings U1 bis U3.

Wenn ich unterschiedliche Settings abspeichere is es easy,
ABER NUR bis zu dem Punkt, wo ich die Bildfolge in einer der U1-U3 anders speichere , also U1 different von U2, different von U3:

als Einzelbild, Langsame oder schnelle Bildfolge wird dann wuasi bei allem U1-U3 Settings "überschrieben"

Beispiel, woll U1 als M, Silent, AF-S, Nadelspitzen AF und 1/100 bei 2.8 speichern, klappt.

will ich dann U2 als M, SCHNELLE BILDFOLGE H, AF-C, Dynamischer AF und 1/1600 bei f4 speichern klappt das auch, ABER:

Bei U1 ist das Einzelbild nun (AUCH) auf schnelle Bildfolge ??

vorheriges U3 wird übrigens auch mit überschrieben

es wird quasi überschrieben... genauso das beispiel andersrum (ist nur ein beispiel), es geht NUR um den Punkt Bildfolge die quasi jedesmal überschrieben wird und zwar dann gültig das letzte gespeicherte U Setting im dem Punkt Bildfolge. bei allen U1/U2/U3
kann das mal jemand überprüfen bitte ??

nochmal es wird stumpf überschrieben, probiere es gerne bitte einer aus ! wie gesagt hab Z6 , jedesmal wenn ich DIESEN Parameter ändere wirkt sich das auf alle U`s aus.

u1 bis u3 sind doch für verschiedene individuell einstellbar situationen eben programmierbar , warum nicht auch die anzahl der bilder ?

warum soll ich alles einstellen können, nicht aber die Aufnahmegeschwindigkeit, ob ich einzelbild oder schnelles serienbild haben will, ob es still oder 3b oder 10 oder einzel.. ich jkann jeden parameter differenziert speichern, den nicht ?
aber sorry, das ist doch schwachsinnig oder bin ich blind.. ?? das war gestern...


einen schritt weiter heute:
Ein Kollege mit derseleben problematik hat bei nikon gefragt, antwort:
Betreff: Benutzereinstellungen U1-U3 werden nicht gespeichert
Sehr geehrter Herr S,

vielen Dank für die Anfrage beim Nikon Support.

Ich habe die Z6 Kamera zur Hand genommen und nach Rücksprache mit Kollegen kann ich dies (leider) bestätigen. Sie können die unterschiedlichen Serienaufnahmen mithilfe der i-Taste bzw. extra Serienbildtaste nicht in U1,U2 oder U3 speichern.

Der Verweis auf die Seite 75 im Kompakthandbuch bezieht sich auf Menüoptionen im Systemmenu (Schraubenschlüssel). Hier wird die Serienbildfunktion nicht angeboten und kann demnach auch nicht ausgeschlossen werden.

Wie dem auch sei, kann ich vorschlagen, dies als Wunsch weiterzuleiten. Hierzu bitte ich um eine Rückmeldung bzw. wenn Sie sonst noch weitere Fragen haben kommen Sie ebenfalls wieder auf mich zurück.
Mit freundlichen Grüßen

Nikon-Kundensupport
Wunsch an Japan ist auch raus...
Gruss Eric

hajamali
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 11448
Registriert: So Mär 28, 2004 20:17
Wohnort: Nähe Husum
Kontaktdaten:

Beitrag von hajamali » Mi Jan 09, 2019 16:56

Das hört sich aber sehr ernüchternd an, schade das man mit einem aktuellen Stück Technik nicht den erwünschten Erfolg hat.....da bleib ich lieber bei meiner Olympus E-M1 II....das 20/1.8 ist übrigens auch um ein Jahr verschoben worden.
-----------------------------------------------------------
Wer ist Hans Blitz?|
FC
500px|

Hanky
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 7912
Registriert: Do Aug 26, 2004 19:20
Wohnort: Fränkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Nikon Z6/Z7 - 1. Endrücke

Beitrag von Hanky » Mi Jan 09, 2019 17:23

eric d. hat geschrieben: So nachdem ich heute auf meiner BiF Spielweise gewesen bin

Falls jemand Fragen hat, fragen
Gerne.

Die Abkürzung BIF steht für:

Banded Iron Formation; siehe Bändererz
Burundi-Franc, als Währungscode nach ISO 4217
Bundesinnung Flexografie, Bundesinnung für das Flexografen-Handwerk
BIF – Blätter Idealer Frauenfreundschaft, eine lesbische Zeitschrift der Weimarer Republik
Biggs Army Airfield in El Paso (Texas), Vereinigte Staaten.

:???: :???: :???:
Grüße
Hanky

Nikon DSLR | www
Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur

hajamali
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 11448
Registriert: So Mär 28, 2004 20:17
Wohnort: Nähe Husum
Kontaktdaten:

Beitrag von hajamali » Mi Jan 09, 2019 17:34

Birds in Flight Hanky :)
-----------------------------------------------------------
Wer ist Hans Blitz?|
FC
500px|

eric d.
Batterie7 Kamera
Beiträge: 181
Registriert: Di Aug 02, 2016 8:59

Beitrag von eric d. » Mi Jan 09, 2019 17:55

sorry genau Birds in Flight.
ist bei wildlife knipsern Usus im sprachgebrauch , hab ich jetzt nicht daran gedacht, dass es doch spezieller ist :roll:

übrigens schwimmende Enten auf dem See waren NULL Problemo,

ich rede also schon von Vögeln vor unruhigem Hintergrund Beziehungsweise. etwas unvorhersehbarem flugrichtungen.
und natürlich alles subjektiv,

wer meinen tierisch Thread hier kannt, weiss aber, dass ich das am allerliebsten mache, also ist das ein wesentlicher Punkt für mich. Danach beurteile ich die AF-Performance für mich.
Gruss Eric

Hanky
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 7912
Registriert: Do Aug 26, 2004 19:20
Wohnort: Fränkische Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Hanky » Mi Jan 09, 2019 17:58

:umkipp: und das kann man nicht mal kurz so erklären, dass das Nicht-BiF-Spielwiesenbesucher auch verstehen? Nicht jeder hier im Forum lichtet Vögel im Flug ab :hmm:
Grüße
Hanky

Nikon DSLR | www
Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur

jsjoap
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 2736
Registriert: Mo Jan 17, 2005 21:46
Wohnort: In der Nähe von Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Nikon Z6/Z7 - 1. Endrücke

Beitrag von jsjoap » Mi Jan 09, 2019 18:05

Hanky hat geschrieben: :???: :???: :???:
Mir ging es genauso.....;) Bis ich mir das nochmal durchgelesen habe, und ich irgendwann was von "fliegenden Vögel" gelesen habe.....;)
Es ist nicht immer leicht älter zu werden, aber bedenke die Alternative

Erfolg steigt nur dann zu Kopf, wenn der erforderliche Hohlraum vorhanden ist!

eric d.
Batterie7 Kamera
Beiträge: 181
Registriert: Di Aug 02, 2016 8:59

Beitrag von eric d. » Mi Jan 09, 2019 19:17

da steht doch SORRY :cry:
Gruss Eric

jsjoap
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 2736
Registriert: Mo Jan 17, 2005 21:46
Wohnort: In der Nähe von Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von jsjoap » Mi Jan 09, 2019 19:19

eric d. hat geschrieben:da steht doch SORRY :cry:
Heul icht rum....Ist doch ANGEKOMMEN..... :P :)
Es ist nicht immer leicht älter zu werden, aber bedenke die Alternative

Erfolg steigt nur dann zu Kopf, wenn der erforderliche Hohlraum vorhanden ist!

Antworten