Nikon Z6/Z7 - 1. Endrücke

Die Rubrik für die Systemkameras von Nikon

Moderator: donholg

Michael_Leo
Batterie12 S
Beiträge: 1569
Registriert: Mi Dez 06, 2006 12:25
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Nikon Z6/Z7 - 1. Endrücke

Beitrag von Michael_Leo » Fr Apr 26, 2019 23:09

Vier Monate mit zwei Z6 mit weitgehend sehr positivem Fazit!

Mir kommt der EVF zum manuellen Scharfstellen sehr entgegen bei der Verwendung der AIS und Zeiss-Linsen (mit Nikon-F- und Leica-M-Bajonett) und meine Frau hat Spass mit den nativen Linsen (4/24-70 und 1,8/35) und den adaptierten Af-S1,8/50 und AF-S2,8/105VR.
Die Nahgrenzen der Z-Linsen sind auch prima zur Plümchenfotografie beim Wandern geeignet. Das Macro muss da nicht zwangsläufig mit. Das 24-70 ist ein sehr geiles Immerdrauf.... schwächelt eigentlich nur ab Blende 2,8 ;)

Ein wenig erwähntes nützliches Tool ist mittlerweile die vielgescholtene Snapbridge geworden.
Das iPhone gekoppelt per Bluetooth und schon sind mit geringem Stromverbrauch GPS-Daten bei jedem Bild enthalten, die Uhrzeit synchronisiert und auf Wunsch kleine 2MPixel-Briefmarken von jedem Bild auf dem Multimedia-Telefoniergerät gespeichert und für das schnelle Teilen bei Whatsapp oder Instagramm verfügbar.
Die Verbindung ist selbst mit angegrauten Apfelgeräten (iPhone 5c mit iOS10 und iPhone5s mit iOS12) stabil.

Was nervt, ist dass die manuell eingetragenen Objektivdaten mit "dummen" Optiken an "dummen" Adaptern nicht in die Exif eingetragen werden. man kann es eintragen und die Kamera nutzt die angegebene Brennweite zur Regelung von Belichtungszeit und Auto-ISO. Also warum wird die Brennweite nicht gespeichert?

Dann ist der elektronische 1. Verschlussvorhang bis auf 1/2000s begrenzt. Will man mit lichtstarken Optiken offen knipsen, muss man entweder auf den mechanischen Verschluss oder auf lautlose Auslösung (beide gehen bis 1/8000s) umstellen im Menü. Da könnte man doch in den Einstellungen noch einen Menüpunkt anbieten: bis 1/2000s der erste Vorhang elektronisch, dann mechanisch.

Sorry Thomas, war wieder viel Text :wech:
Hobby für die Ohren: www.hifi-und-lebensart.de

Thomas S.
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8286
Registriert: Mo Jan 20, 2003 8:58
Wohnort: Sachseln

Re: Nikon Z6/Z7 - 1. Endrücke

Beitrag von Thomas S. » Sa Apr 27, 2019 9:23

Michael_Leo hat geschrieben:
Fr Apr 26, 2019 23:09
Vier Monate mit zwei Z6 mit weitgehend sehr positivem Fazit!

Mir kommt der EVF zum manuellen Scharfstellen sehr entgegen bei der Verwendung der AIS und Zeiss-Linsen (mit Nikon-F- und Leica-M-Bajonett) und meine Frau hat Spass mit den nativen Linsen (4/24-70 und 1,8/35) und den adaptierten Af-S1,8/50 und AF-S2,8/105VR.
Die Nahgrenzen der Z-Linsen sind auch prima zur Plümchenfotografie beim Wandern geeignet. Das Macro muss da nicht zwangsläufig mit. Das 24-70 ist ein sehr geiles Immerdrauf.... schwächelt eigentlich nur ab Blende 2,8 ;)

Ein wenig erwähntes nützliches Tool ist mittlerweile die vielgescholtene Snapbridge geworden.
Das iPhone gekoppelt per Bluetooth und schon sind mit geringem Stromverbrauch GPS-Daten bei jedem Bild enthalten, die Uhrzeit synchronisiert und auf Wunsch kleine 2MPixel-Briefmarken von jedem Bild auf dem Multimedia-Telefoniergerät gespeichert und für das schnelle Teilen bei Whatsapp oder Instagramm verfügbar.
Die Verbindung ist selbst mit angegrauten Apfelgeräten (iPhone 5c mit iOS10 und iPhone5s mit iOS12) stabil.

Was nervt, ist dass die manuell eingetragenen Objektivdaten mit "dummen" Optiken an "dummen" Adaptern nicht in die Exif eingetragen werden. man kann es eintragen und die Kamera nutzt die angegebene Brennweite zur Regelung von Belichtungszeit und Auto-ISO. Also warum wird die Brennweite nicht gespeichert?

Dann ist der elektronische 1. Verschlussvorhang bis auf 1/2000s begrenzt. Will man mit lichtstarken Optiken offen knipsen, muss man entweder auf den mechanischen Verschluss oder auf lautlose Auslösung (beide gehen bis 1/8000s) umstellen im Menü. Da könnte man doch in den Einstellungen noch einen Menüpunkt anbieten: bis 1/2000s der erste Vorhang elektronisch, dann mechanisch.

Sorry Thomas, war wieder viel Text :wech:
Ne danke das war ganz informativ, mich hat bis jetzt nur der Preis (bzw. der Systemumbau) und das das noch nicht lieferbare 14-30 abgehalten.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Gruss Thomas
Leben und Leben lassen.

500px

MarcS
Batterie7 Kamera
Beiträge: 317
Registriert: So Jan 22, 2006 18:25
Wohnort: Frankfurt

Re: Nikon Z6/Z7 - 1. Endrücke

Beitrag von MarcS » Sa Apr 27, 2019 18:56

Thomas S. hat geschrieben:
Sa Apr 27, 2019 9:23
Ne danke das war ganz informativ, mich hat bis jetzt nur der Preis (bzw. der Systemumbau) und das das noch nicht lieferbare 14-30 abgehalten.
Beim Nikon-Day in Frankfurt hatten sie heute eine Handvoll 14-30er mitgebracht...
Gruß, Marc

jenne
Braucht keine Motivprogramme
Beiträge: 1327
Registriert: Do Jan 06, 2005 15:49
Kontaktdaten:

Re: Nikon Z6/Z7 - 1. Endrücke

Beitrag von jenne » So Apr 28, 2019 9:46

Der Z6-AF-C ist im Vergleich zur S1 klar besser (wenn sich bei der S1-FW nicht noch entscheidend was geändert hat):
https://www.youtube.com/watch?v=8bX9kFaJhjA
(hoffe jetzt mal, der Link geht hier in Ordnung ;))
j.
Sony A9 + Nikon D750 mit Festbrennweiten, zuvor Nikon/Sony D600/A65/A55/D90/S5Pro/D70

Thomas S.
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8286
Registriert: Mo Jan 20, 2003 8:58
Wohnort: Sachseln

Re: Nikon Z6/Z7 - 1. Endrücke

Beitrag von Thomas S. » So Apr 28, 2019 18:39

MarcS hat geschrieben:
Sa Apr 27, 2019 18:56
Thomas S. hat geschrieben:
Sa Apr 27, 2019 9:23
Ne danke das war ganz informativ, mich hat bis jetzt nur der Preis (bzw. der Systemumbau) und das das noch nicht lieferbare 14-30 abgehalten.
Beim Nikon-Day in Frankfurt hatten sie heute eine Handvoll 14-30er mitgebracht...
Bei uns leider noch nicht verfügbar und ich warte mal bis der Preis sinkt da dies wohl auch ein beliebtes Teil sein wird :D
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Gruss Thomas
Leben und Leben lassen.

500px

Thomas S.
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8286
Registriert: Mo Jan 20, 2003 8:58
Wohnort: Sachseln

Re: Nikon Z6/Z7 - 1. Endrücke

Beitrag von Thomas S. » Di Apr 30, 2019 18:20

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Gruss Thomas
Leben und Leben lassen.

500px

Andreas G
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 4264
Registriert: Mo Dez 29, 2003 17:18
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: Nikon Z6/Z7 - 1. Endrücke

Beitrag von Andreas G » Sa Mai 04, 2019 17:19

Thomas S. hat geschrieben:
So Apr 28, 2019 18:39
Bei uns leider noch nicht verfügbar und ich warte mal bis der Preis sinkt da dies wohl auch ein beliebtes Teil sein wird :D
Ich hatte es heute in der Hand. Es ist zusammen mit dem 24-70 4,0 schon eine geniale Kombi, um damit wandern zu gehen. Was mich aber viel mehr beeindruckt hat, war das 24-70 2,8. Es ist im Vergleich zum F-Mount um einiges kompakter und leichter. Es liegt auch an einer Z6/Z7 gut in der Hand.

Gruß
Andreas
Meine Ausrüstung ist besser als meine Bilder.

Achim_65
Batterie8 Landschaft
Beiträge: 518
Registriert: Sa Jan 08, 2005 15:46
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Nikon Z6/Z7 - 1. Endrücke

Beitrag von Achim_65 » Sa Mai 18, 2019 20:03

Ich habe gerade eine Z7 hier zum Testen...also habe ich das Sigma 120-300 S genommen...und seht selbst:
Bild_DSC0294 by Achim Heinrich, auf Flickr

Beim Reitsport kommt der AF recht gut mit, dabei hatte ich nicht die optimalen Einstellungen, da sie natürlich komplett anders eingestellt war, als ich das brauchte. Morgen teste ich noch einmal mit angepassten Einstellungen, aber das heute war schon nicht schlecht.

Was mir auf die Schnelle aufgefallen ist:
- sie ist ein Handschmeichler, liegt sehr gut in der Hand
- sie ist flotter als ich dachte
- das Sigma hat sofort funktioniert, da hatte ich meine Bedenken
- der EVF ist klasse
- das 24-70/4 ist fein
- leider zeigt der AF nicht an, dass er trifft (bei Fuji verfärben sich die AF-Felder, wenn sie meint, dass sie trifft)
- Bildqualität hat mich schlicht umgehauen

Ich werde sie trotzdem nicht kaufen, auch keine Z6. Da ich im Reitsport sehr gerne Hochformat mache, arbeite ich gerne mit Batteriegriff mit Hochformatauslöser. Das Fehlen eines solchen ist für mich (da bin ich eigen) ein Showstopper, leider. Trotzdem bin ich sehr angetan von der Kamera und ich denke, dass man damit sehr viel Spaß haben kann, egal ob Z6 oder Z7.

Ach ja, das Foto auf Flickr ist ein JPG OOC, ich habe es in voller Größe hochgeladen...

Noch ein Nachtrag vom 19.05.2019:

Ich habe die Z7 heute bei zwei Prüfungen produktiv eingesetzt und hatte viel Spaß mit der Kamera. Hochformat geht ganz gut, aber ein Hochformatgriff fehlt mir doch sehr.

Als ich dann wieder zuhause war, habe ich mal mit unseren Hunden getestet, da war sie mir dann doch zu langsam. Das war nur ein schneller Test bei uns im Hof, aber da war der AF dann doch ein wenig überfordert. Das tut dem guten Gesamteindruck aber keinen Abbruch und ich bin froh, dass ich das noch gemacht habe, da ich fast schon von meinem Kauf der D500 auf die Z6 geschwenkt wäre...da aber schnelle Hunde auch zu meinen Motiven gehören denke ich, dass ich mit der D500 viel Spaß haben werde. ;-)

Alles in allem bin ich sehr angetan von der Z7 und hatte die beiden Tage viel Spaß mit der Kamera. Morgen gebe ich sie schweren Herzens wieder ab...wenn ich mir beide leisten könnte, dann würde sich auch noch eine Z zur D500 gesellen. :-)

Viele Grüße,
Achim

Michael_Leo
Batterie12 S
Beiträge: 1569
Registriert: Mi Dez 06, 2006 12:25
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Nikon Z6/Z7 - 1. Endrücke

Beitrag von Michael_Leo » Di Jun 04, 2019 7:35

Ein unaufgeregter umfassender Bericht bei Thom Hogan zur Z6:

https://www.sansmirror.com/cameras/came ... eview.html
Hobby für die Ohren: www.hifi-und-lebensart.de

Thomas S.
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8286
Registriert: Mo Jan 20, 2003 8:58
Wohnort: Sachseln

Re: Nikon Z6/Z7 - 1. Endrücke

Beitrag von Thomas S. » Di Jun 04, 2019 19:07

Michael_Leo hat geschrieben:
Di Jun 04, 2019 7:35
Ein unaufgeregter umfassender Bericht bei Thom Hogan zur Z6:

https://www.sansmirror.com/cameras/came ... eview.html
Umfassend ist genau richtig :)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Gruss Thomas
Leben und Leben lassen.

500px

Antworten